Klimabeschlüsse des G7-Gipfels

Die Teilnehmer des G7-Gipfels in Elmau versprechen die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft bis 2100 und rühmen sich dafür. Zugegeben, es ist mehr als erhofft wurde und zumindest ein Denken in die richtige Richtung sowie hoffentlich ein Signal an den bevorstehenden Klimagipfel in Paris.
Aber ist es auch ein Durchbruch ? Bei Lichte betrachtet ist es, wie bisher immer, das Verschieben der Lösung für das wohl dringlichste Menschheitsproblem in die Zukunft. Die Teilnehmer des Gipfels werden, wie die meisten Zeitgenossen, 2100 nicht mehr leben. Sollen doch die Kinder und Enkel das Problem lösen, es ist sowieso ihres. Es ist der Teil ihrer Erbschaft, den sie nicht ausschlagen können.

.
Hans-Josef Fell in PV Magazine: Merkelscher Klimaschutzerfolg auf dem G7-Treffen
Die Energierevolution ist da
Ein Konto für Solarstrom

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

*